Ein Jahr nach dem Studium zum Diplom-Informatiker (BA) in Dresden hatte ich den Wunsch, meine Karriere weiter voranzubringen. Aber die Wirtschaftskrise 2009 und mein Beruf ließen keinen Raum für einen weiteren Studiengang. Nur durch das Fernstudium an der Wilhelm Büchner Hochschule hatte ich die Möglichkeit, den Master of Science zu erlangen, ohne meine Festanstellung aufgeben zu müssen. Am Ende habe ich alles richtig gemacht!

Die Organisation an der Wilhelm Büchner Hochschule war super und ermöglichte mir die perfekte Kombination von Informatik und IT-Projektmanagement. Die Abstriche in der Freizeitgestaltung und die doch etwas angespannte Zeit bei Prüfungen haben sich ausgezahlt. Bereits ein halbes Jahr nach meiner Masterarbeit konnte ich einen großen Schritt auf der Karriereleiter nach oben machen.

Den Erfolg habe ich nicht nur meinem privaten Umfeld zu verdanken. Vor allem die Studienleitung, die Dozenten sowie Tutoren und alle Mitarbeiter der Wilhelm Büchner Hochschule haben die Präsenzphasen immer lohnend und effektiv gestaltet.

« Anton Stuffer Vincenzo Tutino »