Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet ohne die Bindung an einen festen Semester- bzw. Modulbeginn das zeitlich vollständig flexible Studium an. Plötzliche ungeplante Unterbrechungen bleiben ohne Auswirkungen.

Das modulweise Lernen, wann immer und so schnell oder langsam ich wollte, das Voranar-beiten von Heft zu Heft, der entfallene Reise- und Abschreibeaufwand – all das machte das Fernstudium für mich attraktiv. Ein Präsenzstudium ist in manchen Lebensabschnitten oft nicht machbar, Fernstudieren ist dann eine Chance. Das Fernstudium an der Wilhelm Büch-ner Hochschule ist definitiv praktikabel und die Organisation entgegenkommend.

Insgesamt ist zu sagen, dass die Projekt- und Abschlussarbeit sicher der aufregendste und der gewinnbringendste Teil für mich war. Meine Bachelorarbeit in einem Industrieunterneh-men entpuppte sich als spannender und sehr guter Firmeneinstieg. Nach meiner Thesis wollte man mich sofort übernehmen. Ich rate unbedingt dazu, die Chance zur Weiterentwicklung auszunutzen.

« Vincenzo Tutino Jonathan Wagner »