Das Studium an der Wilhelm Büchner Hochschule ist sehr flexibel. Ich kann den Umfang des Lernpensums selbst bestimmen und meinen Bedürfnissen anpassen. Das war für mich der Hauptgrund mich hier einzuschreiben. Inzwischen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht: Der Praxisbezug in vielen Modulen ist sehr hoch und ich konnte schon einige Inhalte direkt anwenden, um so meine tägliche Arbeit effizienter zu gestalten.

Die Studienhefte sind alle sehr gut durchdacht und verständlich aufgebaut; Falls doch mal etwas unklar sein sollte, kann man sich an die Tutoren wenden, die meistens noch am selben Tag antworten. Bearbeitete Aufgaben kommen mit sehr umfangreichen Bemerkungen der Tutoren zurück, es wird also nicht nur gesagt richtig oder falsch, sondern ausführlich erklärt warum etwas falsch ist. Das steigert den Lerneffekt.

Und durch das Auslandspraktikum in Sacramento, Kalifornien, kann man das amerikanische Campus-Leben kennenlernen und internationale Erfahrungen sammeln. In meiner Firma wird mein Studium sehr positiv aufgenommen und von Chef und Team unterstützt. Es wird mir mehr Verantwortung übertragen und schon jetzt, nach dem Grundstudium, hat es positive Auswirkungen auf meine Gehaltsstufe.

« Sebastian Lothary Felix Patzig »